7 Voraussetzungen um Kopfschmerzen besiegen zu können

Es hämmert und dröhnt im Kopf – es ist kaum auszuhalten. Oft ist es ein ständiges Ziehen oder Pochen im Kopf. Kopfschmerzen können extrem unangenehm im Alltag werden bis hin zur Lähmung jeglicher Alltagsaktivitäten, wenn es sich um Migräne handelt. Die Konzentration bei der Arbeit wird ebenfalls eingeschränkt. Deshalb ist der Griff zur Tablette fast schon Routine, um schnelle Linderung zu erfahren. Kopfschmerzen zählen zu den großen Volkskrankheiten: zwei von drei Erwachsenen leiden regelmäßig darunter. Als häufigste Ursache gelten Spannungskopfschmerzen und Migräne.

7 Voraussetzungen um Kopfschmerzen besiegen zu können

7 Voraussetzungen um Kopfschmerzen besiegen zu können

Im Internet und in Bücher gibt es zahlreiche Tipps und Behandlungsvorschläge. Um Kopfschmerzen wirklich in den Griff zu bekommen habe ich als ganzheitlich denkender Physiotherapeut herausgefunden, dass für eine effektive Behandlung gegen die Kopfschmerzen 7 wesentliche Voraussetzungen dazu gehören. Diese haben alle mit der mentalen, geistigen Einstellung in uns zu tun und sind so leicht in den Alltag umzusetzen. Bei unseren Behandlungen in der Physiotherapiepraxis achten wir darauf, dass diese Voraussetzungen dem Klienten bewusst und im täglichen Leben angewandt werden.

Wenn die 7 Voraussetzungen umgesetzt werden, dann ist es, als ob sich eine Tür öffnet bei den folgenden Behandlungen. Die Voraussetzungen eignen sich natürlich besonders als Hilfe zur Selbsthilfe. Nachfolgend eine kleine Essenz davon. Mehr kann man in meinem Buch nachlesen: Mit der Macht der 4 Schritte, Kopfschmerzen besiegen.

  1. Glauben an eine Besserung der Beschwerden: die mentale Einstellung
    In meiner Physiotherapie Praxis erlebe ich tagtäglich, dass Patienten zu mir mit chronischen Kopfschmerzen kommen. Diese wünschen sich eine Besserung ihrer Beschwerden, können sich jedoch kaum vorstellen, ohne Schmerzen zu leben. Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich nur sagen, dass die besten positiven Ergebnisse erzielt werden können, wenn die Patienten bzw. Klienten bereit sind zu glauben, wieder ein Leben ohne chronische Kopfschmerzen zu führen und die entsprechende positive Einstellung zu haben.
  2. Verständnis für mehr Harmonie und Freude im Leben. Harmonie-Denken z.B. erfordert eine bestimmte Geisteshaltung in Richtung meiner Mitmenschen. Helfen wir anderen, dann helfen wir uns selbst. Es macht einen Unterschied, ob der Klient einfach nur egoistisch seine Kopfschmerzen loswerden will oder ob er die Einstellung hat, gesund zu werden, damit er anderen wieder sachlichen oder emotionalen Nutzen bieten kann.
  3. Die Fähigkeit, Liebe zu senden und zu empfinden. Es ist schon viel geschrieben worden über die Liebe, aber es ist im Prinzip doch eine der schwersten Übungen im täglichen Leben, in der Liebe zu anderen und zu sich zu bleiben bzw. Liebe zu senden und zu empfinden. Wenn wir von dieser Energie sprechen, der mächtigsten Energie des Universums, sprechen wir von einer Liebe, die weiter ist und mehr beinhaltet als die Liebe zwischen zwei Menschen. Sie ist bedingungslos, wird gegeben, ohne etwas dafür zu erwarten, und man kann sie als die völlige Annahme (und als Vergeben) unserer selbst und anderer beschreiben. Affirmationen, die nützlich sein können: „Ich liebe mich so wie ich bin, selbst in meiner Unvollkommenheit.“ „Ich entscheide mich, mich zu lieben, auch wenn ich mich nicht liebe.“
  4. Die Einsicht für eine Änderung in uns und um unser Leben herum. Die Angst, die persönliche Komfortzone zu verlassen, hindert viele Menschen am Weiterkommen und an der Gesundung. Wer sich nicht ändern will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er oder sie die Kopfschmerzen nicht los wird. Das klingt zwar hart, ist aber so, dass sind meine Erfahrungen.
  5. Den Willen zu haben etwas zu verändern und zielorientiert zu handeln. Der Kopfschmerzpatient sollte nicht nur glauben, dass es ihm wieder besser geht, sondern er muss auch den Willen dazu haben. Dies ist bei chronischen Schmerzpatienten, die über Jahre hinweg nur Schmerzen kennen, nicht leicht, ihnen ein anderes Gedankenmuster beizubringen, so dass sie glauben und den Willen haben, dass sie wieder schmerzfrei sein können.
  6. Geduld und Ausdauer im Leben üben, Kopfschmerzen los zu werden. Ich betone immer wieder in den Behandlungen, dass die Klienten mehr Geduld haben sollen. Ungeduld ist ein Zeichen von innerer Anspannung und Unruhe. Dies ist im Prinzip ein zerstörerischer Zustand. Ungeduld ist neben Willensschwäche und Egoismus eines der größten Hindernisse für eine Gesundung. Beim einem führt sie zum vorzeitigen Abbruch der Übungen und zum ständigen Wechsel von einem Therapiesystem zum anderen, oder zum Gegenteil, zur fanatischen Askese, um das Gewünschte doch zu erzwingen.
  7. Verantwortung im Leben zeigen. Verantwortung zu übernehmen macht frei. Wenn ich die Verantwortung für mich übernehme, für alles was mir passiert und mache bzw. mir widerfährt, bin ich frei, weil kein anderer verantwortlich ist für meine Beschwerden. Verantwortung für sich selbst zu übernehmen ist einer der wichtigsten Faktoren in der heutigen Zeit. Es gilt damit aufzuhören, anderen Menschen, den Umständen die Schuld für unsere Probleme zu geben. Egal, ob wir gereizt, nervös oder unglücklich sind, wir müssen damit aufhören, unserem Partner, den Kindern, den Nachbarn, unserem Chef oder unseren Kollegen die Schuld für unsere Beschwerden zu geben.

Sie haben nun, um Kopfschmerzen los zu werden, die 7 Voraussetzungen in diesem kurzen Artikel kennengelernt. Um eine Besserung der Kopfschmerzen zu erreichen ist die Macht der Gedanken, also des Glaubens und der Einstellung essentiell.



Fangen Sie deshalb an Ihre Selbstheilungskräfte dadurch zu aktivieren und halten Sie durch. Erwarten Sie nicht gleich den Erfolg, der kommt Schritt für Schritt mit der Ausdauer.

Die 7 Voraussetzungen erfordern kein stundenlanges Übungsprogramm, sondern nur im Prinzip eine andere Lebenseinstellung. Sie müssen diese Tipps nicht umsetzen, aber ich mache Ihnen einen Vorschlag. Was wäre, wenn Sie allein die 7 Voraussetzungen gegen Kopfschmerzen für 14 Tage ausprobieren und in den Alltag integrieren? Wie würden Sie sich hinterher fühlen?

Und vielleicht stellen Sie fest, dass die Umsetzung der vorgenannten Tipps Ihre Kopfschmerzbeschwerden um ein Vielfaches reduzieren.

Bitte verstehen Sie den Artikel richtig. Natürlich braucht es noch zusätzliche spezielle Behandlungen gegen die Kopfschmerzen. Aber wenn man die Vorausetzungen beachtet, ist es die halbe Miete, wie man so schön sagt.

Alexander Reichl aus Neumarkt/Opf. kann nicht nur auf eine über 40-jährige Erfahrung als staatlich anerkannter Physiotherapeut zurückblicken, er verfügt auch über eine über 30-jährige Erfahrung als Referent und Seminartrainer für Kinesiologie- und Energie-Seminare.

  • Entwickler des ganzheitlichen Online Kurses „CellBalance“ gegen Kopfschmerzen in 4 Schritten
  • Autor des Buches: Mit der Macht der „4 Schritte“, Kopfschmerzen besiegen
  • Entwickler und Autor der „5-Elemente-Farbbalance“ zum Stressabbau
  • Entwickler und Autor der „Kinesiologie App“ für IOS und Android Smartphones
  • Entwickler und Autor der „Feng-Shui Calculator App“ für IOS und Android Smartphones
  • Autor mehrerer E-Books, wie z.B.: „Das 4 Wochen Stoffwechsel Programm“ – „10 Powerübungen für mehr Energie und Lebenskraft – In nur 10 Minuten fit und vital für einen erfolgreichen Tag“

Webseite: https://www.vital-zentrum.de

7 Voraussetzungen um Kopfschmerzen besiegen zu können
5 (100%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.