Ursachen

Bei den Spannungskopfschmerzen gibt es eine Menge von möglichen Ursachen. Hauptsächlich gelten als Risikofaktoren für das Auftreten des Spannungskopfschmerzes psychische Probleme, wie zum Beispiel:

  • Übertriebene Sorgen
  • Depressionen
  • Ängste
  • Zwischenmenschliche Konflikte
  • Stress
  • Leistungsdruck

Ebenso können aber auch andere Ursachen der Grund für die Spannungskopfschmerzen sein.

Da wären zu nennen:

  • Schlechte Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz
  • Fehlhaltung des Kopfes am Arbeitsplatz z. B. durch eine schlechte Sitzposition (vor allem bei Computerarbeiten)
  • Nächtliches Zähneknirschen
  • Fehlbiss
  • Starke Sinnesreize wie grelles Licht und Lärm
  • Schlafmangel
  • Muskelverspannungen im Bereich des Nackens, Schulter sowie Augen- und Gesichtsbereich
  • Zuviel Nikotin oder Alkohol
  • Störungen oder Erkrankung der Augen
  • Wetterwechsel
  • angeborene oder erworbene erniedrigte Schmerzschwelle im Gehirn
  • Umweltbelastungen ( Dämpfe, Schadstoffe )
  • Hormonelle Schwankungen, z.B. vor oder während der Menstruation
  • Starke körperliche Anstrengung
  • Niedriger Blutdruck
  • Aufenthalt in großer Höhe ( z. B. Urlaub in den Bergen )

Fest steht, dass diese Ursachen nur Vermutungen sind. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind mehrere Faktoren an einem Entstehen des Spannungskopfschmerzes beteiligt.