Was gegen Spannungskopfschmerzen hilft

Kopfschmerzen sind eine unangenehme Sache. Aber man ist diesen Schmerzen nicht komplett hilflos ausgeliefert. So auch dem Spannungskopfschmerz nicht. Hier wird erklärt, was man gegen diesen Kopfschmerz tun kann, um wieder mehr Lebensqualität zu erreichen.

Was tun gegen Spannungskopfschmerzen

Was gegen Spannungskopfschmerzen hilft

Spannungskopfschmerzen sind von leichter bis mittelschwerer Intensität und können chronisch auftreten oder aber episodisch auftreten. Und genau hier setzen die Behandlungsmethoden an, je nach dem, ob das eine oder das andere vorliegt.

Episodische Spannungskopfschmerzen

Hier helfen verschiedene Medikamente, um den Schmerzen Herr zu werden. Folgende haben sich als besonders Wirkungsvoll erwiesen.

  • Paracetamol
  • Ibuprofen
  • Acetylsalicylsäure
  • Naproxen

Man sollte unbedingt darauf achten, dass die Einnahme von Schmerzmitteln auch hier nicht die zehnmalige Einnahme pro Monat überschreitet, da sonst die Medikamente ebenfalls einen Kopfschmerz auslösen können.

Auch Pfefferminzöl kann helfen, wenn man es auf die Schläfen und den Nacken großzügig aufträgt und einwirken lässt.

Chronische Spannungskopfschmerzen

Bei einem chronischen Verlauf gilt eine andere Herangehensweise, da sich das Problem hier nicht nur mit Medikamenten lösen lässt. Vor allem sollte Progressive Muskelentspannung, Ausdauersport, verschiedene Entspannungsübungen und Stressbewältigung zur Grundausrüstung der Therapie stehen und regelmäßig ausgeführt werden. Ein Schmerztagebuch kann helfen, sich die Häufigkeit vor Augen zu führen und auch das Training darauf abzustimmen.

Treten die Schmerzen akut auf, können Medikamente genommen werden, wie es bei den episodischen Schmerzen gehandhabt wird, mit derselben Einschränkung der monatlichen Dosis.

Folgende Medikamente können prophylaktisch wirken:

    • Amitriptylin
    • Imipramin
    • Doxepin

Es gibt noch weitere Medikamente, die helfen, deren Wirksamkeit aber nicht eindeutig nachgewiesen ist.

Wichtig ist, das Training regelmäßig durchzuführen, auch Alternativen auszuprobieren und mit den Medikamenten nicht die oben erwähnte Grenze zu überschreiten, da sonst noch mehr Kopfschmerz ausgelöst werden kann.

Fazit

Was tun gegen Spannungskopfschmerzen? Wie man sieht, ist man dem Schmerz nicht hilflos ausgeliefert, sondern kann etwas bewegen. Man sollte prüfen, unter welcher Art von Kopfschmerz man leidet und dann die richtigen Maßnahmen treffen und sich an die Regeln halten, dann ist eine Therapie durchaus möglich und die Lebensqualität kann zurückkehren. Aber man sollte bedenken, dass viel nicht gleich viel hilft und auch mit den Medikamenten sollte man bedacht und sparsam umgehen.

5/5 - (2 votes)

Related Images: