Kaffee mit Zitrone

Viele Kopfschmerzpatienten schwören auf einen starken Kaffee mit einem Schuss Zitrone. Koffein hemmt dabei die Ausschüttung der Prostaglandine und die Zitrone unterstützt die körpereigene Schmerzminderung. Die Kombination ist allerdings nur bei Patienten zu empfehlen, die einen unempfindlichen Magen haben und unter leichten Kopfschmerzattacken leiden. Es muss jedoch beachtet werden, dass der Zitrus-Kaffee bei Beginn des Anfalls getrunken werden muss, ansonsten soll der Tipp nichts bringen.