Bryonia alba

Bryonia alba, auch Zaunrübe genannt, findet ebenso in der Homöopathie zur Behandlung von Kopfschmerzen Verwendung. Es wird vor allem eingesetzt bei Schmerzen, die sich einschleichen und die durch kleinste Bewegungen verursacht werden. Befinden sich die Kopfschmerzen über der Stirn oder hinter den Augen hämmernd, so kann das Mittel gut verwendet werden.

Leitsymptome sind:

  • Die Beschwerden werden durch kleinste Bewegung ausgelöst oder verschlimmert
  • Der Patient leidet unter starken Kopfschmerzen, hat eine belegte Zunge und großen Durst
  • Der Patient leidet unter Kopfschmerzen über dem linken Auge oder im linken Stirnbereich, die sich bis zum Hinterkopf ausdehnen, dann den ganzen Kopf umfassen, diese verschlechtern sich durch Bewegung
  • Der Patient ist reizbar
  • Der Patient hat großen Durst auf Kaltes
  • Der Patient hat stechende Schmerzen
  • Der Patient will allein gelassen werden
  • Der Patient hat Beschwerden an heißen Tagen
  • Der Patient leidet unter trockenen Schleimhäuten
  • Der Patient hat trockene und rissige Lippen
  • Der Patient hat einen bitteren Geschmack im Mund

Zusätzlich wird das Leiden verbessert durch:

  • Ruhe
  • Druck
  • Frischluft
  • Kalte Getränke
  • Liegen auf der krankhaften Seite

Das Leiden wird verschlechtert durch:

  • Essen
  • Bewegung
  • Kalte Getränke und Kompressen
  • Wärme oder Hitze

Wie folgt findet Bryonia alba Anwendung:

  • Kopfschmerzen treten stark, oft bis zum Hals auf
  • Schlechter durch Bewegung und Augenbewegung
  • Bryonia alba D 12
  • alle halbe Stunden bis eine Besserung eintritt