Robinia

Robinia, auch die falsche Akazie genannt, setzt man in der Homöopathie bei Kopfschmerzen und Migräne ein.

Leitsymptome sind hierbei:

  • Der Patient hat das Gefühl, als würden die Zähne stumpf
  • Der Patient leidet unter einem sauren Aufstoßen
  • Der Patient leidet unter saurem Erbrechen

Das Leiden wird verbessert durch:

  • Essen

Das Leiden wird verschlechtert durch:

  • fetthaltiges Essen
  • in der Nacht
  • Robinia wird angewendet in Robinia D6.
  • Für weitere Informationen fragen Sie bitte Ihren Apotheker