Wann muss ich mit meinem Kind zum Arzt?

Sind diese Tipps, die Hausmittel, ein Stündchen Schlaf zwecklos und helfen nicht gegen die Kopfschmerzen sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden.

Ebenso bei folgenden Anzeichen:

  • die Schmerzen länger als zwei Stunden anhalten
  • Ihr Kind immer wieder Kopfschmerzen hat
  • sich die Art der Schmerzen ändert
  • ein Arzt zuvor Spannungskopfschmerzen oder Migräne diagnostiziert hat, die Attacken aber häufiger und stärker werden
  • neue Symptome hinzukommen
  • Krampfanfälle auftreten (vor allem erstmalig)
  • die bisherige Behandlung nicht mehr wirksam ist
  • der Schmerz urplötzlich und heftig einsetzt
  • das Kind sich ungewöhnlich stark erbricht
  • die Arme und Beine sich schlaff anfühlen
  • das Kind den Kopf nicht beugen kann, weil der Nacken steif ist
  • das Kind zusätzlich hohes Fieber hat
  • Ihr Kind plötzlich nicht mehr sicher gehen kann
  • das Kind wie benommen wirkt
  • zum ersten Mal Seh- und Sprachstörungen auftreten