Gelsemium

Gelsemium, der gelbe Jasmin wird in der Homöopathie auch bei Kopfschmerzen eingesetzt.

Leitsymptome sind hierbei:

  • Der Patient hat einen Hinterkopfschmerz, oft ein Bandgefühl um den Kopf
  • Der Patient leidet unter schweren Augenlidern.
  • Der Patient leidet unter Schwindel
  • Der Patient hat schwache, schwere Muskeln, die nicht mehr gehorchen wollen.
  • Der Patient hat ein Zittern in den Beinen
  • Der Patient ist durstlos
  • Der Patient will nicht gestört werden.
  • Das Gesicht kann gerötet sein und einen dumpfen Ausdruck haben.

Das Leiden wird verbessert durch:

  • Reichliches Urinieren

Das Leiden wird verschlechtert durch:

  • Schwüles Wetter
  • Sonne
  • Gemütsbewegungen, Furcht, Schreck
  • Gelsemium wird mehrmals in D6 – D12 gegeben.