Ursachen

Man vermutet, dass der Blutdruck aufgrund der Erregung beim Liebesspiel erhöht wird und somit ein wichtiger Punkt ist. Dabei weiten sich die Gefäße nicht schnell genug und man wird plötzlich von einem unangenehmen Kopfschmerz überrascht. Diese Art der Kopfschmerzen werden auch Orgasmuskopfschmerzen genannt.

Ebenso gibt es den so genannten Praeorgasmuskopfschmerz, der sich eher durch einen dumpfen Kopfschmerz bemerkbar macht. Ein Grund dafür könnte eine erhöhte Muskeltätigkeit der Kopf- und Nackenmuskulatur sein. Gern wird dieser Schmerz auch mit dem Spannungskopfschmerz verglichen.

Leidet man unter hohem Blutdruck oder ist man sowieso schon ein Migräne Patient, so ist das Risiko ein Sexualkopfschmerzen zu erleiden erhöht. Auch spielen familiäre Veranlagung, Müdigkeit, Stress und auch häufigen Sex innerhalb kürzester Zeit eine wesentliche Rolle.