Können Kopfschmerzen auf einen Hirntumor hinweisen?

Kopfschmerzen können tatsächlich auf einen Hirntumor hinweisen. Dies ist allerdings sehr selten der Fall! In der Regel treten zuerst andere Beschwerden oder neurologische Störungen, wie zum Beispiel regelmäßiger Schwindel oder andauernder Gedächtnisschwund, auf. Leiden Sie sehr häufig unter starken Kopfschmerzen oder haben Sie irgendwelche Zweifel, gehen Sie zum Arzt und lassen dies abklären. Nur der kann Ihnen in solchen Fällen Klarheit verschaffen. Viele Kopfschmerz-Betroffene machen sich über eine solche Diagnose einen Kopf und grübeln oder machen sich ernsthafte Sorgen. Dies führt nur zu unnötigen Stress. Deswegen lassen Sie sich über die tatsächliche Diagnose bzw. Kopfschmerzform aufklären.

Können Kopfschmerzen auf einen Hirntumor hinweisen?
4.2 (84%) 10 votes

Weitere Fragen und Antworten