Übergewicht kann Migräne begünstigen

Wir alle wissen, dass ein normales Körpergewicht im Allgemeinen viel zu Gesundheit und Wohlbefinden beiträgt – während überflüssige Pfunde ab einem bestimmten Grad ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellen können. Nun fanden Forscher der John Hopkins Universität von Baltimore heraus, dass Übergewicht auch Migräne begünstigen kann.

Migräne durch Übergewicht?

Übergewicht kann Migräne begünstigen

Migräne durch Übergewicht – Fotolia © Sebastian Gauert

Dass ein Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit und chronischer Migräne besteht, war den Medizinern schon länger bekannt. Im Rahmen einer neuen Studie zeigte sich nun, dass übergewichtige Menschen auch häufiger unter gelegentlicher Migräne leiden.



Für die Studie befragten Barbara Lee Peterlin und ihre Kollegen insgesamt 3.862 Menschen im Alter von durchschnittlich 47 Jahren über Migräneattacken. Dabei wurden Größe und Körpergewicht verstärkt berücksichtigt. Nach Auswertung der Daten registrierten die Wissenschaftler, dass fettleibige Teilnehmer 81 Prozent häufiger unter gelegentlicher Migräne leiden als Probanden mit einem normalen Körpergewicht. Als fettleibig bezeichnen Mediziner dabei Personen mit einem Body Mass Index (BMI) von über 30. Der BMI berechnet sich nach der Formel Gewicht in Kilogramm geteilt durch die Körpergröße in Metern.

Besonders signifikant war der Zusammenhang von Übergewicht und Migräne bei Patienten über 50 Jahren sowie weiblichen Studienteilnehmern.

Können sich fettleibige Migränepatienten also selbst heilen, indem sie einfach eine Diät machen und ordentlich abnehmen? Diesen Umkehrschluss lassen die Studienergebnisse leider nicht zu. Denn ob Abnehmen einen direkten Effekt auf die Migräne hat, muss sich erst in weiteren Studien zeigen. Mediziner sind sich jedoch einig, dass ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und viel Bewegung für Migräne-Patienten von besonderer Wichtigkeit ist.

Übergewicht kann Migräne begünstigen
3.3 (65%) 4 votes

Related Images:

Ein Gedanke zu “Übergewicht kann Migräne begünstigen

  1. Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht (in kilogramm > kg) geteilt durch das Quadrat der Körpergröße (m2).

    Die Formel lautet daher: BMI = Körpergewicht : (Körpergröße in m)2.

    Normalgewicht Männer: BMI 20-25
    Normalgewicht Frauen: BMI 19-24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.