Kopfschmerzen – so können Sie gezielt vorbeugen!

Meist hat Kopfschmerz keine gravierende Ursache. Dennoch schränken uns Kopfschmerzen in unserem privaten und beruflichen Alltag oft deutlich ein. Vielen Menschen ist es nicht wohl dabei, bei jeder neuen Schmerzattacke zur Tablette zu greifen. Die gute Nachricht: Es gibt wirkungsvolle Möglichkeiten, präventiv etwas gegen die Schmerzen zu tun. Hier erfahren Sie gleich sieben effektive Methoden der Vorbeugung.

So können Sie Kopfschmerzen gezielt vorbeugen!




1. Viel trinken

Ausreichend trinken hilft Kopfschmerzen vorzubeugenDieser Tipp hilft dabei, gleich eine Menge Beschwerden zu vermeiden: Wer Kopfschmerzattacken vorbeugen will, sollte unbedingt auf eine ausreichende Trinkmenge achten. Für die Durchblutung, den Kreislauf und den richtigen Ablauf aller Stoffwechselvorgänge im Organismus ist Trinken wichtig. Das gilt im Übrigen nicht nur für den warmen Sommer, sondern während des ganzen Jahres. Ideal sind Wasser und Tees auf Kräuterbasis. Wichtig: Lassen Sie Durstgefühl gar nicht erst aufkommen!

2. Ausgewogen essen

Für die Prävention von Kopfschmerz ist auch eine gesunde Ernährung wichtig. Auch die Regelmäßigkeit spielt hier eine große Rolle. Gerade diejenigen, die körperlich intensiv arbeiten, Sport treiben oder unter großem Stress stehen, müssen regelmäßig essen. Ansonsten droht ein Abfall des Blutzuckerspiegels („Unterzucker“), der sich in Kopfschmerzanfällen und Schwindelattacken äußern kann.

3. Entspannen gegen Stress

Entspannungübungen helfen Kopfschmerzen vorzubeugenStress ist ein echter Kopfschmerzauslöser! Wenn der Geist ständig unter Anspannung ist, gilt dies auch für unsere Muskeln. Werden Kiefer- und Nackenmuskeln jedoch übermäßig verkrampft, sind Schmerzen im Kopf- und Rückenbereich oft nicht mehr weit. Gegen Verkrampfung helfen gezielt Entspannungsmethoden wie Autogenes Training oder die Progressive Muskelrelaxation sowie Yoga.

4. Gesund schlafen

regelmäßiger Schlaf hilft Kopfschmerzen vorzubeugenFür die Vorbeugung von Kopf- und Rückenschmerzen hilft es auch, den eigenen Schlaf einmal unter die Lupe zu nehmen. Passt die Matratze zu Körperform und -gewicht? Ist der Schlaf ungestört und ausreichend lang? Ist das Schlafzimmer gut gelüftet? Wer auf diese Dinge achtet, kann gut präventiv gegen Kopfschmerzattacken vorgehen.

5. Aktiv erholen

Regelmäßige Erholung hilft Kopfschmerzen vorzubeugen

Manchmal ist es das Beste für den Körper, wenn man sich einmal so richtig auspowert. So mancher Adrenalinüberschuss durch Stress in Alltag und Beruf wird abgebaut und die Durchblutung im Körper tüchtig angekurbelt. Sport und jede andere körperliche Aktivität, vorzugsweise an der frischen Luft, dienen also effektiv der Prävention von Anpannung und Schmerzen.

 

6. Bewusst abschalten

Bewusst entspannen hilft Kopfschmerzen vorzubeugenFür die Prävention von Kopfschmerzen ist es zudem wichtig, sich bewusste Inseln im stressigen Alltag zu suchen, die der Entspannung und dem Ausgleich dienen. Das kann das Kaffeetrinken mit der besten Freundin ebenso sein wie die Wellness-Massage. Zudem sollten in diesen Relaxzeiten Smartphone und E-Mail-Account Tabu bleiben!

7. Richtig sehen

Der Zusammenhang zwischen Augen und Kopfschmerzanfällen ist zwar bekannt, dennoch achten immer noch zu wenige Leute auf ihre Augengesundheit. Konkret bedeutet dies: Regelmäßige Augenarztbesuche, eine ideal an die Sehstärke angepasste Brille und konsequente Entöastung der Augen bei Menschen, die am Bildschirm arbeiten, ist wichtig. In der Sonne sollten Sie auch immer Ihre Sonnenbrille griffbereit haben, um sich vor der Blendwirkung zu schützen.

Kopfschmerzen – so können Sie gezielt vorbeugen!
5 (100%) 1 vote

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.