Kopfschmerzfaktor Stress

Der zunehmende Stress und Druck in Alltag und Berufsleben hat nicht nur psychische, sondern auch körperliche Auswirkungen. Einer aktuelle Umfrage der DAK zufolge sehen rund die Hälfte aller Kopfschmerz-Patienten Stress als Ursache ihrer Beschwerden. 46 Prozent machen zudem Wetterumschwünge für ihre Kopfschmerzen verantwortlich. Als weitere Ursachen für Kopfweh gaben die Befragten Flüssigkeitsmangel (34 Prozent), Schlafmangel (25 Prozent) sowie Alkohol (10 Prozent) an. Insgesamt wurden über 1.000 Menschen ab 14 Jahren befragt.

Kopfschmerzfaktor Stress

Kopfschmerzfaktor Stress – Fotolia © drubig-photo

Besonders häufig gaben 30- bis 59-Jährige Stress als Kopfschmerzfaktor an. Bei älteren Menschen klagen nur noch 37 Prozent über stressverursachte Kopfschmerzen. Grundsätzlich scheinen Kopfschmerzen im Alter weniger ein Problem darzustellen: 53 Prozent leiden angeblich nie darunter. Anders sieht es bei den 19- bis 44-Jährigen aus: Hier sind nur 19 Prozent kopfschmerzfrei. Die DAK vermutet, dass diese Altergruppe mit größeren Herausforderungen konfrontiert ist.



Insgesamt machen mehr Frauen als Männer Stress für ihre Kopfschmerzen verantwortlich. Viele von ihnen schultern dabei die Doppelbelastung von Job und Familie.

Was die Häufigkeit von Kopfschmerzen betrifft, brummt jedem Zehnte der Schädel mindestens einmal pro Woche, bei neun Prozent der Befragten ist dies mehrmals im Monat der Fall. Unter sämtlichen Teilnehmern der Umfrage leiden 32 Prozent niemals an Kopfschmerzen. Generell fühlen sich 19 Prozent der Kopfschmerz-Patienten in ihrer Leistungsfähigkeit und im Alltag sehr stark oder stark beeinträchtigt, 32 Prozent empfinden die Beeinträchtigung als mittelmäßig.

Die beliebtesten Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kopfschmerzen sind gemäß der Umfrageergebnisse Schmerzmittel und frische Luft.

Kopfschmerzfaktor Stress
5 (100%) 4 votes

Ein Gedanke zu “Kopfschmerzfaktor Stress

  1. Hey alle zusammen. Ich habe schon lange die Vermutung gehabt das meine Kofschmerzen mit Stress zu tun hatten. Vielen Dank für diese wertvollen Seiten! GLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.