Was versteht man unter Migräne mit Aura?

Die so genannte Aura ist der Beginn einer Migräne-Attacke. Allerdings verspürt dies nur etwa jeder zehnte bis fünfzehnte Migränepatient. Dabei handelt es sich um neurologische Phänomene. Dabei nimmt der Betroffene meistens etwa 30-60 Minuten vor der eigentlichen Migräne-Attacke eigenartige Veränderungen … Weiterlesen

Langzeitschäden im Gehirn durch Migräne mit Aura?

Migränepatienten leiden unter episodisch wiederkehrenden, heftigen Kopfschmerzattacken, häufig einhergehend mit Übelkeit, Unwohlsein und Lichtempfindlichkeit. Als wäre dies noch nicht genug, tritt bei einem Teil der Patienten eine sogenannte „Aura“ auf. Dabei handelt es sich um Schwindel, Sehstörungen und bisweilen auch … Weiterlesen

Erhöhtes Schlaganfall-Risiko bei Migräne mit Aura?

Bei etwa 15 Prozent aller Migränepatienten kündigt sich eine Kopfschmerzattacke mit einer so genannten Aura an. Darunter versteht man ein visuelles Phänomen, bei dem sich die Betroffenen geblendet fühlen, Sehstörungen, Lichtblitze und in bunten Farben schillernde Erscheinungen sehen. Nun fanden … Weiterlesen