Schlafstörungen durch Kopfschmerzattacken

Schlafstörungen durch nächtliche Migräne kann Betroffene um die Nachtruhe bringen. Ausreichend erholsamer Schlaf ist wichtig, damit sich Körper und Geist regenerieren können. Migränepatienten werden jedoch häufig von ihren Beschwerden in ihrer Nachtruhe empfindlich gestört. Erschöpfung und Konzentrationsmangel einerseits sind die … Weiterlesen

Komplikation der Migräne: Persistierende Aura

Viele Migränepatienten kennen die „Aura“ der Migräne, die unterschiedliche Störungen der Sinneswahrnehmung umfassen kann, zum Beispiel Sehstörungen in Form vom gleißenden Lichtblitzen, geometrischen Figuren oder eine verzerrte Sicht. In seltenen Fällen kann es sogar vorübergehend zu einer einäugigen Blindheit kommen. … Weiterlesen

Idiopathische intrakranielle Hypertension

Schwindel, Sehstörungen und starke Kopfschmerzen, für die keine Ursache gefunden wird, können Patienten große Sorgen bereiten. Auch eine idiopathische intrakranielle Hypertension, bei der der Hirndruck aus ungeklärter Ursache stark ansteigt, ist häufig nur schwer zu diagnostizieren. Die Erkrankung ist nicht … Weiterlesen

Was versteht man unter Migräne mit Aura?

Die so genannte Aura ist der Beginn einer Migräne-Attacke. Allerdings verspürt dies nur etwa jeder zehnte bis fünfzehnte Migränepatient. Dabei handelt es sich um neurologische Phänomene. Dabei nimmt der Betroffene meistens etwa 30-60 Minuten vor der eigentlichen Migräne-Attacke eigenartige Veränderungen … Weiterlesen