Sport gegen Migräne

Migräne ist eine Erkrankung unter der viele Betroffene sehr leiden. Wenn sich eine Attacke einstellt, sind die Patienten oftmals stundenlang mit heftigen Schmerzen, Übelkeit sowie Licht- und Geräuschempfindlichkeit an das Bett gefesselt. Meist helfen dann nur noch starke Medikamente. Vielen Migräne-Patienten ist jedoch nicht bewusst, dass sie schon mit leichtem Walking eine deutliche Linderung ihrer Beschwerden erreichen könnten.

Sport gegen MigräneSport hilft gegen Kopfschmerzen
Sportliche Betätigung wirkt sich deutlich positiv auf die Stärke, die Häufigkeit und die Dauer der  Migräneattacken aus. Besonders Ausdauersportarten wie Walking und Laufen sind bestens geeignet, um die allgemeine Fitness zu verbessern und zugleich den Migräneattacken den Kampf anzusagen. Mediziner vermuten, dass Sport die Symptome der Migräne lindert, da er zum einem die Leistungsfähigkeit des Körpers und die Durchblutung erhöht, zum anderen jedoch auch für allgemeinen Stressabbau und Entspannung sorgt.

Wie komme ich in Bewegung?
Die Vorstellung, bei Wind und Wetter durch den Park rennen zu müssen, um weniger Kopfschmerzen zu haben, löst sicher bei vielen Migränegeplagten Widerwillen aus. Allen denen, die sich für komplett unsportlich halten, sei aber eines gesagt: Es genügt schon, wenn Sie regelmäßig walken. Die Wirkung der körperlichen Aktivität setzt in erster Linie bei mittlerer aber regelmäßiger Belastung ein. Zwei Stunden Sport pro Woche sollten Sie daher für Ihr persönliches Training einplanen.

Tipps für Sportanfänger
Übertreiben Sie es nicht. Fangen Sie mit kleinen Sporteinheiten an und steigern Sie sich von Woche zu Woche. Es hilft oftmals, die Walking-Einheiten fest über die Woche verteilt einzuplanen. Beispielsweise gehen Sie immer Dienstag- und Donnerstagabend jeweils eine halbe Stunde nach Feierabend walken. Samstag findet die dritte Einheit statt und Sonntagmorgen belohnen Sie sich für die sportliche Woche mit frischen Brötchen, die Sie auf dem Rückweg von der vierten Runde vom Bäcker holen. Vielleicht haben Sie auch eine liebe Freundin, die ebenfalls etwas für ihre Fitness tun möchte. Verabreden Sie sich zum Sport. Das motiviert und die Kontrollfunktion der Gruppe wirkt dem „Schwänzen“ des Trainings entgegen.

Sport gegen Migräne
5 (100%) 2 votes

Related Images:

Ein Gedanke zu “Sport gegen Migräne

  1. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Kopfschmerzen/ Migräne sind in unserer Bevökerung
    fast schon Volkskrankheit. Gut zu wissen, dass es auch andere Methoden gibt wie immer gleich zu Tabletten/Schmerzmittel zu greifen. Nebenwirkungen dadurch nicht ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.