Migräne-Therapie: Zwei weitere Triptane in Kürze rezeptfrei erhältlich

Nicht immer kann eine Migräne mit herkömmlichen Schmerzmitteln ausreichend behandelt werden. Daher verschreiben Ärzte bei Migräne in bestimmten Fällen so genannte Triptane. Diese Medikamente blockieren die Freisetzung von Nervenbotenstoffen, die eine lokale, von den Nerven ausgehende Entzündung an den Blutgefäßen … Weiterlesen

Neue Studie zeigt: Periphere Nervenfeldstimulation kann Migräne tatsächlich lindern

Wer unter chronischer Migräne leidet, muss in der Regel zehn bis 15 Kopfschmerzattacken pro Monat ertragen. Bei fünf Prozent der Betroffenen treten die Migräneanfälle sogar an mehr als 15 Tagen im Monat über mehrere Monate hinweg auf. Oftmals bedeutet dies … Weiterlesen

Migräne-Therapie: Mit Medikamenten den Schmerzmittelkonsum reduzieren

Migräne-Patienten leiden durchschnittlich 36 Tage im Jahr unter Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen und anderen typischen Migränebeschwerden. Auf zehn Jahre hochgerechnet verbringen die Betroffenen so ein ganzes Jahr mit Schmerzen. Während in der Akutphase vorwiegend klassische Schmerzmittel wie ASS, Paracetamol oder Ibuprofen … Weiterlesen